Training in der Gruppe oder mit einem Partner

16. November 2018 F7-News

Es gibt Menschen, die springen morgens aus dem Bett und wollen am liebsten direkt Sport machen und es gibt die, die jeden Tag aufs Neue mit sich ringen ob sie ins Training gehen oder lieber auf der Couch bleiben.

Stell dir vor du bist eher der zweite Typ Mensch und dein Problem ist nicht, das du keine Lust aufs Training hast, sondern eher das du es nicht schaffst dich aufzuraffen hinzugehen. Führen wir das Gedankenexperiment noch einen Schritt weiter und stellen uns nun vor, dass du einen festen Termin mit deinem Trainingspartner oder einen Kurstermin hast, für den du dem Trainer schon fest zugesagt hast. Würdest du jetzt das Training einfach ausfallen lassen? NEIN-denn die Wahrscheinlichkeit ist nun deutlich höher, dass du hingehst und genau das ist der springende Punkt.

Wir Menschen sind zum Großteil gesellig. Uns ist es natürlich auch wichtig was andere von uns denken und das wir niemanden hängenlassen. Deswegen ist es immer gut sich mit jemandem zum Training zu verabreden oder sich einem Kurs anzuschließen, denn dann muss man jemandem absagen und ihn im Stich lassen. Wenn fehlende Motivation der einzige Grund dafür ist, überlegen wir uns das dreimal, überwinden für die Verabredung unseren inneren Schweinehund und profitieren auch noch davon.

Ein weiterer Vorteil des gemeinsamen Trainings ist nicht nur die Verpflichtung, sondern auch die gegenseitige Unterstützung. Ihr helft euch gegenseitig immer stärker zu werden und pusht euch zu immer mehr Leistung. Wenn du im Kurs bist, eigentlich nicht mehr kannst, die anderen siehst die ihre letzten Reserven aufbrauchen, dann willst du das auch und strengst dich extra an und gibst alles. Vermutlich wirst du das im Training alleine kaum tun, es sei denn Sport ist das was du immer von ganzem Herzen machen wolltest.

Wie heißt es so schön: geteiltes Leid ist halbes Leid! Genau das erfährst du mit der Unterstützung deiner Trainingspartner. Und zudem könnt ihr euren Erfolg gemeinsam erleben und euch für den anderen mitfreuen, wenn er sich steigert und umgekehrt.

Alles in allem bringt euch das gemeinsame Training nur Vorteile, ihr seid Teil von etwas, ihr seid wichtig für eure Partner und euer Spaß steigt gemeinsam. Die einzige negative Verlockung ist, dass euer Training in einen Kaffeetratsch ausartet, also seid wachsam, ermahnt euch gegenseitig und achtet auf eure Pausen.

Habt Spaß und erreicht gemeinsam eure Ziele.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.