Functional Training im Reitsport

12. Juli 2019 by F7-News 245 Views

„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ – Schaut es meist so einfach und anstrengungslos aus, bedarf es doch einiges an Kraft und Körpergefühl, um mit seinem vierbeinigen Trainingspartner zu harmonieren.

Das Extra an Stabilität, aber auch ausgleichende Mobilität lässt sich mit funktionellem Training optimal schulen.

Wie so meistens in Sport und Alltag, zählt auch beim Reiten der Core zu einem der wichtigsten Bereiche. Ist die Bauch- und Rückenmuskulatur fit, fällt es leichter die Balance auf dem Pferderücken zu halten, während man die Bewegungen des Pferdes ausgleicht und gleichzeitig mit den nötigen Hilfen und Signalen die nächsten Schritte kommuniziert.
Des Weiteren ist bei Reitern die Beinmuskulatur besonders innen stark ausgebildet. Damit sich das nicht negativ auf die Beinachse und langfristig auf Gelenke und Haltung auswirkt, muss man einen Ausgleich schaffen. Dies lässt sich durch zahlreiche Übungen bei uns im Functional7 individuell trainieren.

Für einen guten aufrechten Sitz ist außerdem die Schulterpartie entscheidend - eine Problemzone vieler Menschen heutzutage, aber auf dem Pferd nochmals erschwert einzuhalten. Doch auch hierzu bietet das funktionelle Training abwechslungsreiche Übungen, wie zum Beispiel das Rudern in verschiedensten Varianten.

Durch gezieltes Training dieser und anderer individueller Schwachstellen, lassen sich für jeden Reiter und auch sein Pferd das Zusammenspiel weiter optimieren. Komm vorbei und lass dir deinen speziell abgestimmten Trainingsplan erstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Mir doch egal. Ich akzeptiere.